Zwei Nachwuchspferde für Beatrice Buchwald!

Im Januar wagte Beatrice Buchwald den Sprung in die Selbstständigkeit. Ihre Spitzenpferde Belantis und Weihegold musste sie im Stall Werth zurücklassen, Lord Carnaby wechselte dann auch noch den Besitzer und steht nun der Nachwuchsreiterin Carina Peiker zur Verfügung.
Doch nun bekam Beatrice Buchwald zwei neue Nachwuchshoffnungen unter ihre Fittiche.
Erstens den vierjährigen „Bonds“, Körungssieger der Oldenburger Körung 2015. Er zog zunächst im Gestüt Famos ein und bevor er nun in Beatrice Buchwalds Obhut wechselte verbrachte er ein gutes halbes Jahr bei Andreas Helgstrand, der zeitweise, aufgrund seiner Art Pferde auszubilden, in die Schlagzeilen geriet. „Bonds“ stammt ab von Callaho´s Benicio. Dieser auffällige bunte Fuchs wurde sechsjährig im Jahr 2011 unter Anna-Sophie Fiebelkorn mit seiner beeindruckenden Mechanik Bundeschampion. Muttervater ist kein Geringerer als Sir Donnerhall I.
Zweitens den sechsjährigen ebenfalls gekörten Hengst „Veneno HC“. „Veneno“ machte den gleichen Weg vom Gestüt Famos über Helgstrand jetzt zu Beatrice Buchwald. Sein Vater Vitalis, beheimatet im Stall Schockemöhle, gewann gerade erst das Finale des Nürnberger Burgpokals in Frankfurt mit seiner Reiterin Isabel Freese (Seht hier Isabel und Vitalis in Aktion). Als Muttervater steht Diamond Hit in seinem Pedigree. Veneno wurde letztmalig im November 2015 in Ankum vorgestellt, wo er die Dressurpferdeprüfung Kl. A unter Anna-Sophie Fiebelkorn klar gewinnen konnte.
Wir wünschen Beatrice Buchwald weiterhin Viel Erfolg!

2017-03-02T12:01:58+00:00 Januar 23rd, 2017|News, Turniersport, VIPs|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Lehrvideos von Profis, News aus der Reitsportszene und die besten Clips über das schönste Hobby der Welt. Alles auf einen Blick- auf REITTV.de

Schließen