„Ich möchte endlich wieder in meinem Bett schlafen…“ – Fohlen lassen auf sich warten

In diesen Tagen, Wochen und Monaten erwarten allerorts Züchter sehnsüchtig ihren pferdigen Nachwuchs. Nicht selten geht das bevorstehende Ereignis mit einigen schlaflosen Nächten einher, denn der genaue Zeitpunkt des Abfohlens ist bei Pferden noch schwieriger vorherzusagen als beim Menschen. Wieso ist das so?

Dieser Frage ist eine Masterarbeit an der Georg-August-Universität in Göttingen nachgegangen. Ihre Verfasserin, Juliane Fellner, zog dazu 161 Abfohlungen von 65 Stuten im Zeitraum 2004 bis 2015 heran. Die Dauer der Trächtigkeit bei Pferden ist im Normalfall zwischen 320 und 360 Tagen.

Bisher konzentrierten sich diesbezügliche Studien auf Geschlecht und Rasse des Fohlens, und Haltungsform und Klima, in dem die Mutterstute gehalten wird. Doch Frau Fellner entdeckte, dass der sogenannte „reproduktive Status“ mitentscheidend ist. Das bedeutet, es spielt eine Rolle, ob es das erste oder ein weiteres Fohlen für die Stute ist, ob sie im vergangenen Jahr vergeblich zu bedecken versucht wurde oder verfohlt hat, oder ob sie noch ein Fohlen bei Fuß hat. Stuten, die ihr erstes Fohlen überhaupt oder ihr erstes Fohlen nach einer Pause austragen, bringen es etwa eine Woche später zur Welt (durchschnittlich nach 343 Tagen) als Stuten, die jedes Jahr abfohlen (durchschnittlich nach 336 Tagen). Darauf kann man sich sein Feldbett doch einrichten!

Jeder, der schon im menschlichen Sinne mit Schwangerschaft und Geburt zu tun hatte, mag nun denken: „Das ist doch klar!“ Wie oft denkt man, wenn etwas vermeintlich Neues herausgefunden wurde: „Wieso ist man da nicht früher drauf gekommen?“ Oder sogar, mit einem Augenzwinkern: „Die hätten doch einfach mich fragen können!“ Oftmals liegen Lösungen nahe und auf der Hand, doch trotzdem braucht es dann noch immer einen schlauen Kopf, der sich damit eingehend auseinandersetzt und aus Vermutungen Gewissheit werden lässt.

Danke im Namen der übermüdeten Züchter an Juliane Fellner!

2017-03-07T14:15:59+00:00 März 12th, 2017|Zucht|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Lehrvideos von Profis, News aus der Reitsportszene und die besten Clips über das schönste Hobby der Welt. Alles auf einen Blick- auf REITTV.de

Schließen