Das „Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur powered by EQUIVA“ geht in diesem Jahr in die siebte Runde! Seit 2011 besteht die enge Zusammenarbeit zwischen Nicole Uphoff-Selke und EQUIVA um junge Talente im Dressursport zu entdecken und individuell zu fördern.

Die Serie richtet sich an Reiterinnen und Reiter der Leistungsklasse 4 und 5, die im laufenden Kalenderjahr nicht älter als 16 Jahre werden und ein Großpferd auf dem Niveau einer L-Dressur reiten. Außerdem müssen sie Mitglied in einem Reitverein des Landesverbandes Rheinland, Westfalen oder Hannover sein, denn in diesen drei Landesverbänden finden Qualifikationsturniere statt.

Der Weg in das Nicole Uphoff Dressurteam 2017/2018

In jedem Landesverband findet auf drei ausgewählten Turnieren eine Qualifikationsprüfung statt. Die vorgegebene Aufgabe hierfür ist die L 8 (Viereck 20 x 60 m). Sie wird allerdings nach den Kriterien einer Dressurreiteraufgabe bewertet, was bedeutet, dass der entscheidenste Faktor gutes Reiten ist und nicht das beste Pferd.

Die Platzierten an 1. – 5. Stelle der Qualifikationsprüfungen qualifizieren sich für das Semi–Finale, die besten 8 aus dem Semi-Finale sehen sich im Finale wieder. Sowohl Semi-Finale als auch Finale finden im Rahmen der Landesmeisterschaften des jeweiligen Landesverbandes statt. Im Finale wird die Aufgabe L 11 (Viereck 20 x 60 m) geritten. Dies ist insofern noch einmal eine Steigerung, als dass in dieser Aufgabe auch schon Schulterherein und Traversalen gefordert werden. Die Bewertungskriterien bleiben jedoch die einer Dressurreiteraufgabe.

Nur der Sieger seines Finales hat einen Platz sicher im Nicole Uphoff Dressurteam powered by EQUIVA. Nicole Uphoff-Selke vergibt jedoch auch „Wild Cards“ an Reiterinnen und Reiter, die ihr besonders aufgefallen sind und die sie deswegen ebenfalls fördern möchte. Im Jahr 2016 gab sie damit insgesamt sieben weiteren Reiterinnen die Chance von ihrer und der Förderung seitens EQUIVA zu profitieren.

Das Förderprogramm erklärt Nicole Uphoff-Selke ihren Schützlingen wie folgt:

„Wir werden uns 1x pro Monat zu einem Lehrgang treffen, bei dem ihr von mir Einzelunterricht erhaltet. Dabei kommt es mir vor allem darauf an, nicht die Rolle als Trainer komplett zu übernehmen, sondern Euch zusätzliche Tipps und Hilfestellungen zu geben. Ihr erhaltet von mir Hausaufgaben bzw. Übungen, um an den jeweiligen Schwächen den Monat hinweg mit Euren Heimtrainern zu arbeiten. Ich kann und werde Euch nur Tipps geben. Üben und den Ehrgeiz haben müsst Ihr!“ Zusätzlich werden alle Teammitglieder von EQUIVA ausgestattet und eingekleidet.

Ist Euer Ehrgeiz geweckt? Der Nennungsschluss für die meisten Qualifikationsturniere ist noch nicht vorbei. Noch schnell nennen! Die Termine und Austragungsorte findet Ihr auf der Website des Pferdesportverband Hannover, des Pferdesportverband Westfalen und auf der Internetseite des PEMAG Pferdesportservices.