Die Deutschen Hochschulmeisterschaften 2015

Das waren die Deutschen Hochschulmeisterschaften 2015

Die jährlichen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Reiten wurden in diesem Jahr in Düsseldorf ausgetragen. Die 18 besten Mannschaften aus Deutschland traten auf der Reitanlage Wirtz im Rennen um den Meistertitel an. Schon seit den 30er Jahren, in denen Reiten noch zur Allgemeinbildung an den Hochschulen zählte, vereinen sich Reiter an ihren Universitäten in Gruppen, um sich gemeinsam auszutauschen und den Sport als Team auszuüben. Für den deutschen Hochschulmeister 2014, Felix Stein, war die Reitgruppe in der Uni eine gute Möglichkeit, dem Sport trotz Studium weiter treu zu bleiben.

In den Disziplinen Dressur und Springen müssen die Studentenreiter ihr Können bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften dann unter Beweis stellen. Besondere Schwierigkeit dabei: an den Start gehen alle Reiter mit fremden Pferden.

Eine weitere Besonderheit der Hochschulmeisterschaften ist das Reiten in beiden Disziplinen. Die Auswahl der Pferde erfolgt kurzfristig. Vor jeder Prüfung werden die Pferde von ihren Besitzern vorbereitet. Die Teilnehmer haben dann lediglich drei Minuten Zeit, sich vor der Prüfung mit dem Pferd vertraut zu machen.

Am Ende ist es ein Zusammenspiel von Reitern, Pferden, Pferdebesitzern und Ausrichtern, die eine Hochschulmeisterschaft zu einem Erfolg machen.